Freiräume -
Demo München


In München existieren zu wenig Freiräume. Platzmangel, ausgelöst durch Gentrifizierungs- und Privatisierungsprozesse, als auch nachhaltig mangelnde Unterstützung seitens der Stadtverwaltung, führen zu Verdrängung und immer weniger Orten der Selbstentfaltung. Als Folge verstärken sich prekäre Situationen.


Freiräume, Kunst und Kultur als systemrelevant zu verstehen,
kann nicht bedeuten, sie auf kommerziell erfolgreiche Modelle, sowie einige wenige etablierte Standorte der Hochkultur zu reduzieren. Freischaffende* und diverse Subkulturen dürfen nicht ignoriert werden! Es bedarf langfristiger und nachhaltiger Strukturen.


Eine lebendige Stadtgesellschaft braucht mehr freie Räume für junge Menschen, um ihre Selbstentfaltung, Politisierung und Sozialisierung zu erfahren.




Am 05.06.2021 gingen wir gemeinsam für unsere Anliegen mehr Sichtbarkeit erzeugen und mit Teilnehmer*innen in den Diskurs.  Mit Kunst und Kultur ermöglichen wir an diesem Tag freie Räume, in denen es allen möglich ist, sich auszudrücken, die Stimme zu erheben, selbst aktiv zu werden und Möglichkeiten des Handelns zu erkennen.

︎ FREIRÄUME JETZT